Home / Ratgeber / Wer einen Treppenlift benötigt, kann finanzielle Unterstützung erhalten
KfW-Bank, Länder und Pflegeversicherungen gewähren mittlerweile Zuschüsse, Darlehen und weitere Förderungen bei der Anschaffung eines Treppenliftes. (Foto: epr/A&P Treppenlifte)

Wer einen Treppenlift benötigt, kann finanzielle Unterstützung erhalten

Die Möglichkeit, sich im eigenen Zuhause frei und ohne fremde Hilfe fortzubewegen, wahrt älteren Menschen ein riesiges Stück Lebensqualität. Mit einem Treppenlift bleiben sie mobil und können den Kontakt zu Freunden und Bekannten halten, am Leben teilnehmen und sich allem widmen, was sie lieben – sei es der tägliche Schwatz an Nachbars Zaun oder der regelmäßige Gang zum Friseur um die Ecke.

 

KfW-Bank, Länder und Pflegeversicherungen gewähren mittlerweile Zuschüsse, Darlehen und weitere Förderungen bei der Anschaffung eines Treppenliftes. (Foto: epr/A&P Treppenlifte)
KfW-Bank, Länder und Pflegeversicherungen gewähren mittlerweile Zuschüsse, Darlehen und weitere Förderungen bei der Anschaffung eines Treppenliftes. (Foto: epr/A&P Treppenlifte)

Die Fähigkeit, die Treppe allein zu meistern, ist dabei ein wesentlicher Bestandteil für ein möglichst langes selbstständiges Leben in vertrauter Umgebung. Maßgeschneiderte Treppenlifte wie die von A&P helfen Menschen mit eingeschränkter Mobilität dabei, die verschiedenen Etagen in ihrem Haus wieder bequem und sicher zu erreichen: Die Alltagshilfen machen Treppen barrierefrei und geben älteren Personen so die Freiheit, die sie sich wünschen, zurück. KfW-Bank, Länder und Pflegeversicherungen haben die Vorteile eines Treppenlifts für ein selbstständiges Wohnen erkannt und gewähren bei dessen Anschaffung beträchtliche Vergünstigungen in Form von Förderungen und Zuschüssen, Darlehen oder Steuerersparnissen. Die Pflegekasse unterstützt die Investition in einen A&P-Treppenlift beispielsweise mit bis zu 2.557 Euro pro Person, während die KfW-Bank über ihr Programm „Altersgerecht Umbauen“ eine hundertprozentige Finanzierung anbietet.

So muss niemand, der im Alltag auf einen Treppenlift angewiesen ist, darauf verzichten. Allein den Antrag für die jeweilige Förderung müssen die Betroffenen selbst stellen. Dabei wiederum hilft A&P: Die individuelle Beratung hinsichtlich Pflegekostenzuschüssen und Förderungsmöglichkeiten zählt ebenso zum Service wie das Angebot von verkürzten Expresslieferzeiten und flexiblen Garantielaufzeiten. Vor Ort unterstützen die speziell geschulten Berater bei der Suche nach einem Treppenlift, der exakt auf die Bedürfnisse zugeschnitten ist, und geben Tipps für die Antragsstellung auf staatliche Förderung. Weitere Informationen gibt es unter der kostenfreien Rufnummer 0800 6887889 oder unter www.ap-treppenlifte.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.