Home / Gesundheitsreisen / Mit einer effektiven Auszeit in Bad Aibling dem Burnout vorbeugen
Freude am Leben: Wer Symptomen, die etwa auf ein Burnout hindeuten, frühzeitig entgegenwirkt, gelangt zurück zur Balance von Körper und Geist. (Foto: epr/AIB-KUR Bad Aibling/Monkey Business Images)

Mit einer effektiven Auszeit in Bad Aibling dem Burnout vorbeugen

(epr) Auf seinen Körper hören und frühzeitig Gefahren erkennen – das ist in der stressigen Zeit heutzutage wichtiger denn je. So gestehen sich immer mehr Menschen ein, dass ihre Belastbarkeit eine Grenze erreicht hat. Auf diese Weise tritt nicht selten eine in der öffentlichen Wahrnehmung lange als Tabuthema behandelte Krankheit in Erscheinung: Burnout. Wer in dieser Hinsicht aufmerksam ist und rechtzeitig die Signale erkennt, kann effektive Maßnahmen zur Stärkung des inneren Gleichgewichts durchführen.

Freude am Leben: Wer Symptomen, die etwa auf ein Burnout hindeuten, frühzeitig entgegenwirkt, gelangt zurück zur Balance von Körper und Geist. (Foto: epr/AIB-KUR Bad Aibling/Monkey Business Images)

Beste Voraussetzungen dafür bietet die Kurstadt Bad Aibling. Zusätzlich zu den ohnehin schon optimalen Bedingungen des ältesten Moorbades in Bayern, um Körper und Geist eine Auffrischung zu verleihen, geht man hier nun noch eine Stufe weiter: Denn der Ort bietet das neuartige Präventionsprogramm „Im Moor zum inneren Gleichgewicht“ für mentale Gesundheit und Stressbewältigung an. Dabei sorgen bestens aufeinander abgestimmte Anwendungen über insgesamt drei Wochen dafür, dass der Betroffene zur Ruhe kommt, neue Energie sammelt und Gefahren wie eben einem Burnout effizient entgegenwirkt. Um diesen Erfolg zu gewährleisten, wurde das Programm zusammen mit Kliniken, Ärzten und Therapeuten und unter der wissenschaftlichen Leitung des Lehrstuhls für Public Health und Versorgungsforschung der Ludwig-Maximilians-Universität München entwickelt. Die einzelnen Komponenten der Behandlung sind zusammengestellt aus Moorbädern, gesunder Bewegung und Trainingseinheiten zur Entspannung.

Ergänzt durch Stressmanagementseminare und Achtsamkeitsschulungen gewinnt man auf effiziente Weise Abstand vom Alltagsstress. Übrigens fördern viele Krankenkassen die Teilnahme mit einem Zuschuss. Eine wesentliche Rolle beim Gelingen der wichtigen Auszeit spielen nicht zuletzt die angenehme Atmosphäre und wohltuende Natur Bad Aiblings und seiner Umgebung. Und auch zur Linderung körperlicher Beschwerden bietet die oberbayerische Stadt bestmögliche Bedingungen: So sprudelt im jüngsten Thermalbad Bayerns seit 2008 aus fast 2.300 Metern schwefel-, fluorid und jodidhaltiges Heilwasser mit 39 Grad Celsius aus der Erde und hilft Patienten bei Rheuma, Arthrose, Brüchen, Muskelrissen sowie Stoffwechselstörungen und Erkrankungen der Atemwege. Mehr gibt es unter www.bad-aibling.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen