Home / Ratgeber / Gesund im Büro – mit einfachen Tipps den Arbeitsplatz optimal gestalten
Im Büro oder am Arbeitsplatz verbringen wir viel Zeit. Für unsere Gesundheit ist die Gestaltung sehr wichtig.
Foto: 123rf.com/lizenzfreie Bilder

Gesund im Büro – mit einfachen Tipps den Arbeitsplatz optimal gestalten

Die Gesundheit eines Menschen ist heute das wichtigste Gut. Angefangen mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung sollte auch der eigene Arbeitsplatz perfekte aufgebaut sein. Jeder zweite arbeitet heute am Schreibtisch und muss den ganzen Tag sitzen. Mehr als 18 Millionen Bildschirme gibt es mittlerweile in Deutschland, an denen tausende von Menschen sitzen. Augen, Rücken und die Haltung ist daher ein wichtiges Thema.

Um gesund und fit durch den Arbeitsalltag zu kommen ist die Gestaltung des eigenen Büros sehr wichtig. Damit sind nicht hochwertige Aktenschränke aus Metall gemeint, sondern vielmehr ein passender Schreibtisch und entsprechender Stuhl. Sitzen ist schließlich nicht gleich sitzen, sodass man sich immer wieder daran erinnern sollte, während der Arbeit auch mal aufzustehen. Dies tut nicht nur dem Rücken gut, sondern bringt gleichzeitig auch den Kreislauf in Schwung. Eine Faustregel besagt, dass man etwa 30 Prozent seiner Arbeitszeit im Stehen verbringen sollte.

Gute Lichtverhältnisse für bessere Augen

Vielen Menschen ist nicht einmal mehr bewusst, dass auch das Licht im Büro eine sehr wichtige Rolle spielt. Kein künstliches Licht kann derzeit mit den Sonnenstrahlen draußen mithalten. Empfehlenswert für die Augen ist eine Leuchtstärke mit 500 Lux. Dies gilt jedoch als klares Minimum. Dunklere Lichtquellen sind schlecht für die Augen und können schnell zu Kopfschmerzen führen. Aufgrund dessen ist eine gute Helligkeit am Arbeitsplatz sehr wichtig.

Außerdem sollten Menschen, die viel am Bildschirm arbeiten darauf achten, dass sich nicht dauernd geblendet werden. Am besten richtet man seinen Bildschirm und die Schulter seitlich vom Fenster aus, damit das Tageslicht und die Sonne nicht sofort auf den Bildschirm scheinen. Dies kann zu einem zu starken Kontrast führen und auf Dauer die Augen schädigen.

Pflanzen für mehr Sauerstoff

Auch Pflanzen dürfen in einem Büro nicht fehlen. Diese bringen nicht nur mehr Sauerstoff hinein, sondern sorgen für ein wohnliches und angenehmes Ambiente.

Grundsätzlich sollte man jede Möglichkeit im Büro nutzen, um sich zu bewegen oder ab und an mal die Haltung zu wechseln. Treppen laufen statt Aufzug fahren gehört ebenfalls dazu. Es gibt daher einige Maßnahmen, die man treffen kann, um die Gesundheit bei der Büroarbeit weiterhin zu fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.