Home / Ratgeber / Wasseraufbereitung macht Sinn weil Wasser nicht gleich Wasser ist
Foto:pixabay.com

Wasseraufbereitung macht Sinn weil Wasser nicht gleich Wasser ist

Gerade in der Industrie und im Gewerbe benötigen viele Unternehmen eine Wasseraufbereitungsanlage. Ob in der Gastronomie, in der Medizin oder in der Produktion, in fast allen diesen Bereichen wird salzarmes, entkalktes oder destilliertes Wasser benötigt. Dabei kommt es bei der Wasseraufbereitung auf höchste Maßstäbe an.

Rückstandsfreie Reinigung Dank Wasseraufbereitung

Beispielsweise in der industriellen Reinigung muss das Wasser rein sein. Unter einer industriellen Reinigung verstehen sich unter anderem Großreinigungen, Autowaschanlagen und Reinigungsfirmen für Solarflächen und Gebäudereiniger. Kalkablagerungen haben auf den gereinigten Flächen nicht zu suchen. Für die Wasserexperten von Alfiltra aber gar kein Problem. Sie haben für jedes Problem die passende Lösung parat. Dabei gibt es verschiedene Arten der Wasseraufbereitung:

  • Enthärtungsanlagen für “weiches” Wasser ohne Kalkrückstände beispielsweise Reinigungsfirmen für Solarflächen und Autowaschanlagen sowie für Hotel und Gastronomie. Mit einer Enthärtungsanlage verlängern Sie die Haltbarkeit von Geräten wie Spül- Wasch- und Kaffeemaschine oder Warmwasserboiler.
  • Desinfektionsanlage für eine chemiefreie und umweltfreundliche Abtötung von Bakterien, Viren, Hefen und Parasiten (wie z. B. Cryptosporidien und Giardien) beispielsweise in der Lebensmittelbranche
  • Umkehrosmoseanlagen für mehr Reinheit im Wasser. Hierbei werden nicht nur Salze, sondern auch sämtliche Kohlenstoffverbindungen und Mikroorganismen entfernt. Beispielsweise für die Textil- und Kosmetikindustrie, Elektronik – und Galvanoindustrie sowie für die Pharmaindustrie und Gastronomie.

Eine Wasseraufbereitung macht aber nicht nur für Industrie und Gewerbe Sinn sondern auch für den privaten Bereich.

Wasser in bester Trinkwasserqualität aus dem Kran

Foto:pixabay.com

Viele Menschen trinken gerne Wasser ohne Kohlensäure. Was bietet sich wohl mehr an als das Wasser aus dem Kran. Schließlich hat das Wasser in Deutschland nach der Trinkwasserverordnung Trinkwasserqualität. Doch das gilt nur bis zum Gebäude. Bis hierhin verbürgt sich der örtliche Wasserversorger. Eine Garantie was in den Wasserleitungen beziehungsweise Wasserrohren los ist kann der Wasserversorger nicht geben. Ablagerungen und Mikroorganismen in den Wasserrohrleitungen sorgen jedoch für eine schlechtere Qualität des Wassers.

Das kann Beeinträchtigungen im Geschmack des Wassers haben. Auch Babynahrung kann nicht einfach mit Kranwasser zubereitet werden. Auch wenn das Wasser aus dem Kran heiß ist, heißt das noch lange nicht das etwaige Mikroorganismen oder gar Legionellen abgetötet werden. Auch Eisen- oder Nitratgehalt sollte bei der Zubereitung von Babynahrung beachtet werden. Auf keinen Fall sollte man das Wasser aus dem Kran für die Zubereitung der Babynahrung nehmen. Auch nicht dann wenn es mal schnell gehen muss. Erst Wasser abkochen. Etwas Abkühlen lassen, Babynahrung zubereiten. Das Dauert alles viel zu lange. Mit einer UV Trinkwasserdesinfektion wird die Vermehrung gesundheitsschädlicher Keime, Bakterien und Viren verhindert. Durch die UV-Strahlung werden die Organismen zuverlässig abgetötet. Das Wasser kann sorgenfrei getrunken werden. Mit einer Entsäuerungsanlage entsäuern Sie zusätzlich das Trinkwasser wenn der ph-Wert zu niedrig ist.

Wie auch immer Sie sich entscheiden sollten, Alfiltra bietet im Shop sogenannte “Sorglos Pakete” an, in dem die Montagekosten bereits enthalten sind. Die Montage der Wasseraufbereitungsanlagen sind deutschlandweit möglich. Bei weitere Fragen können Sie sich getrost auf die Wasserexperten verlassen. Falls es kein passendes “Sorglos Paket” für Ihre Bedürfnisse gibt, wird Ihnen ein passendes Angebot erstellt. Freuen Sie sich schon jetzt auf ein sorgenfreies Wasch- und Trinkvergnügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen