Home / Gesundheit/Wellness / Vitamin D in der Schwangerschaft

Vitamin D in der Schwangerschaft

Vitamin D in der Schwangerschaft © Mammut Pharma GmbH

Die aktuelle Studie der Fachzeitschrift Pediatrics bestätigt, dass Säuglinge, die bei der Geburt einen Vitamin-D-Mangel aufweisen, ein bis zu sechs Mal höheres Risiko für RSV (Respiratory Syncytial Virus) und andere virusbedingte Infektionen der Atemwege aufzeigen.

Während Kinder ohne Vitamin-D-Mangel meistens nur eine Erkältung haben, sorgen Virusinfekte bei Frühgeborenen und Kindern mit chronischen Erkrankungen für ein ausgeprägtes Krankheitsbild, das durch die vielen zur Verfügung stehenden Maßnahmen nur ungenügend beeinflusst werden kann. Zusätzlich wird dadurch die Lebensqualität der kleinen Patienten in den ersten drei Jahren nach der Geburt nachweislich beeinträchtigt.

„Vitamin-D-Zufuhr während der Schwangerschaft verhindert die Häufigkeit und den Schweregrad der Erkrankungen in der Kindheit“,- sagt Dr. Louis Bont von der Universitätskinderklinik in Utrecht, Niederlande. Es wird nach und nach deutlicher, welche große immunregulierende Rolle bei der Vorbeugung von Atemwegserkrankungen, sowie bei der Stärkung deren Funktion das „Sonnenschein-Vitamin“ spielt.

Besonders in den vergleichsweise lichtarmen europäischen Ländern ist die Aufrechterhaltung des Vitamin-D-Niveaus in dem Blutspiegel enorm wichtig. Die natürliche Art jedoch, den Mangel an diesem Vitamin durch viel Sonneneinstrahlung oder darauf abgestimmtes Essen zu beheben, ist vor allem in der Schwangerschaft wegen der vielen unerwünschten Effekte, wie z.B. Pigmentflecken oder spätere Gewichtszunahme, bedenklich.

Die praktische Lösung, ein Vitamin-D-Defizit auszugleichen, ist die Zufuhr von Vitamin-D in Form von Ergänzungspräparaten. So können auch schwangere Frauen zu einer passiven Immunisierung Ihres Kindes durch Einnahme von Präparaten mit Vitamin-D beitragen.

Aus diesem Grund bietet der Spezialist für Mutter- und Kleinkindmedizin seine Präparate für Schwangere und Stillende mit zusätzlichem Vitamin-D an.

Hier finden Sie alle Produkte für Frauen mit Kinderwunsch und Schwangere im Überblick:

1. Mammut prenatal Nr. 1 ist ein Produkt , speziell für Frauen mit Kinderwunsch und Schwangere bis zum Ende des dritten Schwangerschaftsmonats und enthält hoch dosierte Folsäure für den doppelten Bedarf zu Beginn der Schwangerschaft mit Vitamin D, B6, B12 Jod und Zink

2. Mammut Nr. 2 richtet sich an Schwangere ab dem vierten Monat – mit Folsäure und extra viel Vitamin D und Zink.

3. Mammut ohne Jod wurde speziell für Frauen entwickelt, die z.B. an einer Schilddrüsenerkrankung leiden und damit kein zusätzliches Jod einnehmen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen