Foto: djd/Ivoclar Vivadent

Wertvolle Kombination

Professionelle Zahnpflege ist vor allem für Menschen mit Zahnersatz wichtig

Zahnersatz ist ebenso wie die natürlichen Zähne ein wertvolles Gut, das optimal geschützt werden sollte. Damit die Zähne, aber auch Zahnspangen und Ersatzversorgungen lange halten, ist die richtige Mundpflege das A und O. Dabei spielen Fluorid und Chlorhexidin Schlüsselrollen. Fluorid hemmt die durch Säure verursachte Demineralisation des Zahnschmelzes und fördert seine Remineralisation. Chlorhexidin gilt als Goldstandard unter den Wirkstoffen zur Kontrolle des bakteriellen Biofilms. Damit übernimmt es eine wichtige Funktion bei der Prävention von Karies und Entzündungen im Mundraum. Besondere Vorteile bietet die Kombination beider Wirkstoffe, sie kommt auch im professionellen Bereich häufig zum Einsatz.

Foto: djd/Ivoclar Vivadent
Foto: djd/Ivoclar Vivadent

Intelligente Pflege zu Hause

Davon profitieren gerade auch Menschen mit Zahnersatz oder Zahnspangen. Denn beide Versorgungsformen sind auf herkömmlichem Weg oft schwer zu reinigen und bieten Bakterien zusätzliche Ansiedlungs- und Angriffsflächen. Damit steigt das Risiko, dass sich bakterieller Biofilm entwickelt – und infolgedessen Karies und Entzündungen, die den Zahnersatz oder den kieferorthopädischen Behandlungserfolg gefährden. Die Kombination von Chlorhexidin und Fluorid wie etwa in „Cervitec Gel“ (in Apotheken erhältlich) kann daher einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung des Zahnersatzes und Wiederherstellung der Mundgesundheit leisten.

Mühelose Anwendung

Durch seine spezielle Zusammensetzung hilft das professionelle Mundpflegegel, das Wachstum des bakteriellen Biofilms zu reduzieren und die Zahnhartsubstanz vor Demineralisation zu schützen. Dank seiner geschmeidigen Konsistenz können selbst bei problematischen Gebissen und komplizierten prothetischen Versorgungen Nischen und Zahnzwischenräume erreicht werden. Auch die Anwendung auf Interdentalbürsten gelingt mühelos. Der milde Geschmack des Gels erhöht zudem die Anwendungsbereitschaft. Die Zähne oder der Zahnersatz sollten einmal täglich, am besten abends, mit dem Gel gereinigt werden, je nach Bedarf kann man es auch einmal täglich auf das Zahnfleisch und die Mundschleimhaut auftragen.