Bildquelle: © Maxim / Adobe Stock

Typische Fragen zur dauerhaften Haarentfernung mit Laser

Die professionelle Haarentfernung mit Laser begeistert mit ihrer einfachen Anwendung und dauerhaften Wirkung inzwischen viele Menschen. Allerdings trauen sich viele noch nicht an die Behandlung heran, weil sie zu viele offene Fragen haben.

Sie sind lästig: Körperhaare an unerwünschten Stellen wie am Kinn, im Gesicht, an den Beinen oder Armen. Ständiges Rasieren oder Zupfen der Haare erzeugen viel Aufwand, sind oft sehr unangenehm und schmerzhaft. Kein Wunder, dass Betroffene störende Körperbehaarung möglichst schmerzfrei und auf Dauer loswerden wollen. Hier etabliert sich zunehmend die Haarentfernung mit Laser unter anderem in Berlin als eine interessante Alternative. Wer sich gern einer Laserbehandlung zur Haarentfernung in Berlin unterziehen möchte, ist oft noch unsicher bei seiner Entscheidung für die Behandlung. Handelt es sich um eine sichere Behandlung? Kann jeder Haut- und Haartyp davon profitieren? Gibt es verschiedene Techniken? An welche Voraussetzungen ist der Erfolg der Behandlung geknüpft? Es gibt klare Antworten auf diese Fragen. Unsicherheiten und Ängste in Verbindung mit der professionellen Laser-Haarentfernung in Berlin und anderswo müssen nicht sein.

Körperhaare sind von unterschiedlicher Stärke und Farbe. Auch die Pigmentierung der Haut entscheidet darüber, wie sich der Haarwuchs im Einzelfall entwickelt und wie schwierig es ist, an die Haarfollikel mit dem Laser heranzukommen. Der Erfolg einer Haarentfernung mit Laser ist deshalb davon abhängig, dass die jeweilige Behandlung auf den Haut- und Haartyp abgestimmt wird. Dabei kommen verschiedene Lasertypen zum Einsatz. Jede Haarentfernung mit dem Laser ist eine sehr individuelle Behandlung. Professionelle Institute für die Haarentfernung mit dem Laser tragen dieser Individualität Rechnung. Unter dieser Voraussetzung ist es grundsätzlich möglich, mit einem Laser jeden Haut- und Haartyp von lästigen Haaren zu befreien. Die Behandlung ist erfolgreich und dauerhaft, wenn sie genau abgestimmt auf die jeweiligen Bedürfnisse des einzelnen Menschen ist.

Verschiedene Lasertypen und Techniken stehen zur Wahl

Haarentfernung mit der Lasertechnik beruht darauf, dass Licht zu den Haarfollikeln (Haarwurzeln) vordringt und diese über Erwärmung verödet werden.
Bildquelle: © Maxim / Adobe Stock

Haarentfernung mit der Lasertechnik beruht darauf, dass Licht zu den Haarfollikeln (Haarwurzeln) vordringt und diese über Erwärmung verödet werden. Moderne Institute zur Laser-Haarentfernung verfügen über unterschiedliche Laser- und ergänzende Geräte zur Haarentfernung. Es ist wichtig zu wissen, dass echte Laser und Behandlungen mit Lasergeräten medizinischen Instituten vorbehalten sind. Hier unterscheidet sich die Lasertechnik von der IPL-Technik. Obwohl beide Techniken mit Licht arbeiten, unterscheiden sie sich. Bei der IPL-Technik kommt Licht mit verschiedenen Wellenlängen zum Einsatz, das gepulst wird. Der Laser sendet Licht mit einer bestimmten Wellenlänge aus. Dieses Licht wird regelmäßig über den Haarfarbstoff Melanin absorbiert und kann deshalb tief in die Haarwurzel eindringen. Ein typisches Beispiel für die Lasertechnik bietet die Anwendung des Alexandrit-Laser mit seiner Wellenlänge von 755 nm. Ein Dioden-Laser lässt sich dagegen auf verschiedene Wellenlängen einstellen und über die Lichtmuster kann das Licht zu besonders tief liegenden Haarfollikeln vordringen. Ein YAG-Laser arbeitet mit einer Wellenlänge von 1064 nm und eignet sich mit seiner hautschonenden Aktivität besonders für dunklere Hauttypen.

Auf Anwendungskompetenz und die richtige Gerätewahl kommt es an

Nur professionelle medizinische Institute ermöglichen eine sichere und dauerhafte Haarentfernung in Berlin. Laserbehandlungen zur Haarentfernung in Berlin sind bei einem professionellen medizinischen Dienstleister auch nahezu schmerzfrei, weil jede Laserbehandlung mit Kühlung erfolgt. Da auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Haut- und Haartyp eingegangen wird, müssen selbst empfindliche Hauttypen nicht mit Hautschäden rechnen. Der medizinische Behandler wählt abgestimmt auf Haut und Haare einen speziellen Laser aus. Auch wird die Laserbehandlung mit anderen Techniken wie beispielsweise mit der strombasierten Nadelepilation ergänzt. Das führt zur perfekten sicheren und dauerhaften Haarentfernung. Wer sich bei der Haarentfernung ein professionelles Ergebnis wünscht, sollte bei der Auswahl des medizinischen Dienstleisters kritisch sein. Erfahrung, Ausstattung und Kompetenz sind wichtige Auswahlkriterien.

One comment

  1. Normalerweise entferne ich meine Haare mit einem Rasierer. Nun möchte ich gerne eine dauerhafte Haarentfernung und recherchiere gerade über die Möglichkeiten. Mir war gar nicht bewusst, dass bei der Lasertechnik ein Licht auf das Haarfollikel gesetzt wird und dieses damit verödet wird. So kann demnach das Haar nicht mehr nachwachsen. Ich werde das auf jeden Fall mal ausprobieren, vielen Dank für die Infos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.