Home / Medizin / Neue Ansätze bei der Behandlung der Peyronie: Die Penile Traction Therapy (PTT)
Foto: pixabay.com

Neue Ansätze bei der Behandlung der Peyronie: Die Penile Traction Therapy (PTT)

Die Behandlung der erworbenen Penisverkrümmung oder Peyronie ist schwierig. Je nach Krankheitsverlauf bestehen die traditionellen Verfahren in einer medikamentösen Therapie bei leichten bis mittelschweren Fällen oder – bei akuten Problemen und starker Krümmung – in einem operativen Eingriff. In beiden Szenarien gibt es Risiken und Nachteile. Seit einigen Jahrzehnten untersuchen Wissenschaftler deshalb alternative Behandlungsmethoden wie die mechanische Streckung durch Medizinprodukte wie dem PeniMaster Pro.

Internationale Vergleichsstudie zur Wirksamkeit des PeniMaster Pro veröffentlicht

An der klinischen Studie, die 2018 in dem britischen Fachmagazin British Jounal of Urology International erschien, nahmen 93 Probanden über einen Zeitraum von 12 Wochen teil. Von diesen unterzogen sich 47 zufällig ausgesuchte Männer einer Behandlung mit dem PeniMaster Pro, die anderen 46 Männer dienten als Vergleichsgruppe. Der exakte Zeitrahmen der täglichen Applikation war den Teilnehmern freigestellt, sollte aber in mehreren Intervallen zwischen drei Stunden und acht Stunden betragen. Während des Zeitraums der Studie wurden alle Teilnehmer in regelmäßigen Abständen medizinisch untersucht und telefonisch betreut.

Beispiele für die Erfolge durch eine Behandlung mit dem PeniMaster Pro

Von den 47 Teilnehmern der Patientengruppe (PG) wurden 41 in die Studie aufgenommen – sechs wurden zum Beispiel wegen Fehler bei der Anwendung ausgeschlossen. Bei allen 41 zeigte sich innerhalb der Beobachtungszeit eine deutliche Verringerung des Krümmungsgrads, während sich bei der Vergleichsgruppe in keinem Fall eine signifikante Änderung feststellen ließ. Die veröffentlichten Ergebnisse belegen außerdem, dass Wirksamkeit der Therapie in einem direkten Zusammenhang mit der Dauer der Anwendung zu stehen scheint.

Die mit dem PeniMaster Pro behandelten Patienten teilen die Mediziner in zwei Gruppen: tägliche Applikation unter und über vier Stunden am Tag. Bei der ersteren sank die Krümmung von durchschnittlich 68.8° Baseline in regelmäßigen Schritten auf 48.5° bei der abschließenden Untersuchung. Das entspricht einem prozentualen Rückgang von 28.8° Prozent innerhalb von drei Monaten.

Foto: pixabay.com

Bei der zweiten Gruppe zeigte sich der Effekt besonders in den ersten acht Wochen der Studie noch verstärkt. Hier verringerte sich die Krümmung von durchschnittlich 74.6° Baseline nach dem ersten Monat auf 59.1° und nach dem zweiten noch einmal um 15.5° auf 43.6°. Zu Ende der klinischen Beobachtung betrug der Neigungswinkel lediglich noch 36.2°, was über den Gesamtzeitraum eine Verbesserung von 51.4 Prozent ergibt.

Beteiligte Ärzte empfehlen die PTT auch vor operativen Eingriffen

Die Mediziner kommen einheitlich zu einer positiven Einschätzung des PeniMaster Pro und der PTT als Therapiemöglichkeit. Sie empfehlen neben dem alleinigen therapeutischen Einsatz ausdrücklich auch die Verwendung in stabilen Phasen vor einer Operation. Aus ihrer Sicht kann dies beitragen, die Nebenwirkungen des Eingriffs wie eine Penisverkürzung deutlich zu minimieren, indem weniger Gewebe entfernt werden muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen